Projektüberblick

Ziel des Projekts KoSI-Lab ist die modellhafte Entwicklung zweier Labore sozialer Innovation (SI-Lab) in den Städten Dortmund (Neuentwicklung) und Wuppertal (Weiterentwicklung). Dazu soll in einem realexperimentellen Ansatz exemplarisch erforscht werden, welchen Beitrag kommunale SI-Labs als neue Kooperationsmodelle und Unterstützungsinfrastrukturen zwischen Verwaltung und Zivilgesellschaft leisten können. Forschung für die nachhaltige Gestaltung unserer Gesellschaft und internationalen Vorerfahrungen mit Zentren sozialer Innovation liefern die theoretischen und methodischen Grundlagen für den Entwicklungsprozess. Mit der Entwicklung von kommunalen Laboren sozialer Innovation füllen die beteiligten Projektpartner eine Lücke in Deutschland und können der auf nationaler und europäischer Ebene mit steigender Intensität geführten Debatte um soziale Innovation die wichtige kommunale Perspektive hinzufügen. Mit dem Verbundprojekt KoSI-Lab wird ein neues Konzept für Kommunen nutzbar gemacht, das sich in der wissenschaftlichen Ausarbeitung und in der praktischen Umsetzung bisher noch in einer frühen Entwicklungsphase befindet. 

Kommunale Labore sozialer Innovation, die als urbane Reallabore entwickelt, erprobt und evaluiert werden, versprechen neue Potenziale für Kommunen, um die strukturellen Herausforderungen des demografischen Wandels zu bewältigen und ihren Weg zu einer nachhaltigen Stadtgesellschaft aktiv zu gestalten.

Zwischen den Akteuren der beiden Städte wird ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch organisiert, um wechselseitig voneinander zu lernen und bürokratische Hürden abzubauen. Zur Reflexion und Verallgemeinerung werden projektbegleitende Workshops mit regionalen und mit nationalen Partnern durchgeführt.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt im Rahmen von „Kommunen innovativ“. Diese Fördermaßnahme unterstützt Kommunen, die im Verbund mit Wissenschaft nachhaltige Strategien für Stadtentwicklung, Infrastruktur und öffentliche Dienstleistungen erforschen und anwenden.

Fördermaßnahme: Kommunen innovativ
Projekttitel: KoSI-Lab – Kommunale Labore Sozialer Innovation
Laufzeit: 01.06.2016– 31.05.2019
Förderkennzeichen: 033L174A-E

Verbundkoordination: Jürgen Schultze
Sozialforschungsstelle Dortmund
Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der TU Dortmund
Evinger Platz 17
D-44339 Dortmund

Telefon: 0231 8596-245
E-Mail:

Kontakt Team Dortmund

Eva Wascher
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Sozialforschungsstelle Dortmund

Tel: 0231 8596-221
Email:

 

Kontakt Team Wuppertal

Prof. Dr.-Ing. Oscar Reutter
Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

Tel: 0202 2492-267
Email:

 

Veranstaltungen

14
Do
September
Donnerstag

Soziale Innovation in Dortmund - neue Ideen generieren durch starke Partnerschaften

Mehr lesen

23
Sa
September
Samstag

1. European Day of Sustainable Communities (Tag der nachhaltigen Kommunen in Europa)

Save the date

21
Di
November
Dienstag

KoSI-Lab beim Dortmunder Wissenschaftstag

Save the date

 

vergangene Termine

Informieren Sie sich über unsere Veranstaltungen.

Dokumente

Hier können Sie Materialien des Projekts herunterladen. 

Projektpartner